Support
Wir sind für Sie weiterhin erreichbar. Wir arbeiten digital.

Wir sind für Sie erreichbar, denn wir arbeiten digital.

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

die gesundheitliche Unversehrtheit unserer Mitarbeiter*innen und Geschäftspartner*innen steht an oberster Stelle. Daher haben wir alle notwendigen Schutzmaßnahmen ergriffen, um einen bestmöglichen Schutz vor einer Ansteckung zu gewähren.

Folgende Maßnahmen haben wir getroffen, um die betriebliche Kontinuität sicherzustellen:

  • Der Geschäftsbetrieb der Haufe Group und der Advolux GmbH & Co. KG kann auch bei Standortschließungen aufrechterhalten werden: Als digitale Unternehmen verfügen wir über alle notwendigen digitalen Infrastrukturen, damit der Großteil der Mitarbeiter*innen ortsunabhängig arbeiten kann. Diese Möglichkeiten werden ohnehin schon flächendeckend genutzt und sind erprobt.
  • Die telefonische Erreichbarkeit ist gewährleistet durch die Umleitung der Telefonanlage und flexible Vertretungsstrukturen.
  • Virtuelle Meetings sind durch entsprechende Technologien wie Cisco Webex oder MS Teams möglich.

Wir unterstützen Sie zügig beim digitalen Umbau Ihrer Kanzlei. Zum Beispiel mit dem Hosting von Advolux in einem Rechenzentrum.

Ihr Advolux Team

Die beA-Vollintegration in Advolux

Das Advolux beA-Integrationskonzept verwendet für den Empfang und den Versand von Nachrichten über das besondere elektronische Anwaltspostfach ausschließlich beA-Softwarezertifikate. Die beA-Karte selbst wird lediglich für die Erstregistrierung am beA-Postfach und der anschließenden Bestellung und Einrichtung des beA-Softwarezertifikates benötigt. Für den nachfolgend laufenden Betrieb von beA mit Advolux ist keine weitere Verwendung der beA-Karte notwendig. Für das Signieren von Dokumenten können Sie dann ihre bisherige Signaturkarte verwenden oder auch die beA-Karte Signatur einsetzen. Die Steuerung der Zugriffsrechte auf die Postfächer der Rechtsanwälte der Kanzlei erfolgt ausschließlich über Advolux selbst.

Die Vorteile der beA-Vollintegration auf einen Blick:

  • Sie benötigen keine zusätzlichen beA-Karten Mitarbeiter für ihre Mitarbeiter.
  • Sie können die Zugriffsrechte auf das beA komfortabel in Advolux, also an einem Ort einstellen.
  • Sie können den Versand von Nachrichten von dem Signaturvorgang trennen und damit Ihre gewohnten Abläufe beibehalten. Mit diesem Vorgehen ist durch digitales Signieren auch gewährleistet, dass die Schriftform für materiell-rechtliche Erklärungen gem. §§ 126 Abs. 3, 126a BGB eingehalten wird, auch wenn diese Erklärungen in einem Schriftsatz enthalten sind. Aus Gründen der Wiedereinsetzungsfähigkeit bei Fristversäumnissen halten wir auch eine Arbeitsteilung zwischen Rechtsanwalt bei Unterzeichnung und Versand durch nicht anwaltliche Mitarbeiter für die bessere Lösung.
  • Sie haben weiterhin einen integrierten Posteingang und Postausgang, der die verschiedenen Kommunikationsmedien (Brief, eMail, Fax, beA) zusammenfasst.
  • Nur Arbeitsplätze, an denen elektronisch signiert wird, benötigen einen entsprechenden Kartenleser.
  • Die ständige Eingabe der PIN bei jedem Zugriff auf das beA ist nicht mehr erforderlich und ermöglicht so auch ein wesentlich komfortableres Arbeiten als mit dem beA-Web-Client.

LERNEN SIE ADVOLUX KENNEN.

Zwei Mal im Monat bieten wir ein Webinar an, um Advolux unverbindlich kennenlernen zu können.